FAQ

Warum gibt es EMPERIA Industries, Business und Edutainment?

Das Dienstleistungsspektrum von EMPERIA Digital Solutions ist sehr breit. Die unterschiedlichen Sparten ermöglichen es uns direkter und konkreter auf die Besonderheiten und Bedürfnisse der verschiedenen Branchen einzugehen. Trotzdem erfolgt der Wissens-, Erfahrungs- und Technologie-Transfer Sparten-übergreifend so dass auch Branchen-unübliche Lösungsansätze nicht unbeachtet bleiben.

Durch die Unterteilung in unterschiedliche Sparten, profitiert der Kunde von der absoluten Vielfalt der neuen Medien ohne auf seine gewohnte Sprache und Projektumgebung verzichten zu müssen.

Warum der Aufwand mit Lastenheft/Pflichtenheft?

Die Anforderungen des Kunden und das Lieferversprechen des Auftragnehmers klar zu formulieren und zu dokumentieren hat sich als klarer Gewinn für alle Projekt-Beteiligten erwiesen. In vielen Brachen wie beispielsweise dem Maschinenbau ist diese Praxis selbstverständlicher Bestandteil des Projekt-Alltags. In einigen Geschäftsbereichen aus Kunst, Film und Grafik ist dies nicht der Fall, zumal die Inhalte und Kriterien häufig schwieriger zu quantifizieren und qualifizieren sind. EMPERIA Digital Solutions schlägt den Bogen von Technik zu Design, von Kunst zu Funktion.

Durch die Definition und Dokumentation der Projekt-Ziele profitiert der Kunde durch ein seinen Anforderungen und Erwartungen entsprechendes, qualitativ hochwertiges Produkt.

Warum ist alles geheim?

Im Rahmen eines Projekts kommt es zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber häufig zu einer sehr engen, wünschenswerten Zusammenarbeit. Hierbei erhalten wir häufig tiefe Einblicke in die Daten und Interna der Kunden, sowie der Kunde Einblicke in mögliche Konzepte und Arbeitsweisen von EMPERIA Digital Solutions. Diese Informationen und Daten unterliegen der Geheimhaltung.

Durch sauber definierte und unterzeichnete NDAs profitiert der Kunde von einem professionellen Umgang mit seinen Daten und den Informationen aus seinem Unternehmen.

Was verstehen EMPERIA unter Kundenbetreuung?

Unter Kundenbetreuung fasst EMPERIA Digital Solutions sämtliche Maßnahmen zur Kommunikation mit dem Kunden zusammen. Dabei ist es für uns unerheblich ob wir uns zeitlich vor, während oder nach einem Projekt befinden. Selbstverständlich werden die Anforderungen an die Projektkommunikation gemeinsam mit dem Kunden definiert und dokumentiert.

Der Kunde profitiert von einer maßgeschneiderten Kundenbetreuung mit der er jederzeit über den Status und die nächsten Schritte im Projekt informiert ist.

Was ist ein „Single Point of Contact”?

Der “Singel Point of Contact” (SPOC) beschreibt die Kommunikationsschnittstelle bei Auftraggeber und Auftragnehmer als eine einzige Person. Große Projekte mit einer Vielzahl von Teilnehmern, Liefergrößen und stillen Teilhabern, leiden häufig an einem hohen Maß an Blindleistung, verursacht durch ineffiziente Kommunikation. Der SPOC zentralisiert die Kommunikation und ist befugt Aufgaben zu delegieren und Entscheidungen herbeizuführen.

Durch eine zentralisierte Kommunikationsschnittstelle auf beiden Seiten profitiert der Kunde durch die Lösung und Reduktion der meisten projekt-gefährdenden und effizienz-hemmenden Faktoren.